Kategorien
Münsterland

Zur Isselquelle und Femeiche von Raesfeld aus

Zum Start der heutigen Tour parken wir im Zentrum von Raesfeld. Eine weitere Parkmöglichkeit findet sich ein Stück weiter am Südring in der Nähe des Schlosses Raesfeld.

Die Tour ist sehr abwechslungsreich und führt durch die schöne flache westfälische Landschaft. Schattige Abschnitte in Wäldern und an Waldrändern wechseln sich mit sonnigen Feldwegen ab. 90% der Strecke sind asphaltiert und führen über kaum befahrene Nebenstraßen. Insgesamt hat diese Tour Lust gemacht, mehr von der Region zu entdecken.

Noch ein Wort zur sogenannten Femeiche: Der Baum steht in einem Wohngebiet in Raesfeld-Erle. Er wird auf ein Alter von 800-1000 Jahren geschätzt. Im Mittelalter wurde dort Recht gesprochen vom sogenannten Femegericht, was den Namen des Baumes erklärt.

Einkehrmöglichkeiten gibt es mit einigen Bauernhofcafés entlang der Strecke und in Raesfeld und Erle. Wir haben nach etwa 13 Kilometern am Vennekenhof angehalten und den schattigen Biergarten genutzt.

Kategorien
Elfringhauser Schweiz

Unterwegs im Felderbachtal

Vom Wanderparkplatz „Am Roten Haus“ geht’s direkt neben dem Felderbach in die schöne Elfringhauser Schweiz. Auf unserer Tour sind wir auf einigen Abschnitten des Neanderlandsteigs unterwegs. Die Tour ist insgesamt sehr abwechslungsreich und bietet neben schmalen Wald- und Feldwegen immer wieder herrliche Ausblicke in die Landschaft.

Einkehrmöglichkeiten gibt es am Beginn der Tour mit dem Hofcafé des Wünnerhofs und dem mit einem kurzen Abstecher erreichbaren Gasthof „Zur Blume“.

Kategorien
Zwischen Ruhrgebiet und Rheinland

Vom Friedhof Kettwiger Straße zum Hofcafé Abtsküche

Unser heutiges Ziel ist wieder einmal das Rinderbachtal in Heiligenhaus. Vom Friedhof folgen wir belaubten Waldwegen und kommen so zum beliebten Ausflugsziel Abtskücher Teich. Dort leben Bisamratten und jede Menge Wasservögel, die man beobachten kann. Die Ratten sind so zahm, dass sie bei der Aussicht auf Futter auch an den Menschen hochklettern.

Sehenswert ist auch der historische Kern von Heiligenhaus-Hetterscheidt mit der alten Schule, einer Kapelle und einem kleinen Museum. Auf dem weiteren Weg Richtung Café Herberge finden sich noch Texte passend zur Jahreszeit.

Wer einkehren möchte, kann das im Hofcafé Abtsküche oder im Café Herberge, das wir bereits in früheren Beiträgen erwähnt haben.

Google-Analytics deaktivieren.