Kategorien
Ruhrgebiet

Baldeneysteig Heisinger Seite

Wir parken an der Straße vor dem Restaurant „Al Casale Bellavista“. Mehr Parkplätze gibt es jedoch am S-Bahnhof Essen-Werden an der Straße Im Löwental.

Die ersten 8 Kilometer mit sämtlichen Höhenmetern folgen wir befestigten Waldwegen, bevor es für die letzten 4 Kilometer flach am Ufer des Baldeneysees entlang geht. Der Asphaltanteil der Tour beträgt etwa 10-15%. Am Seeufer sind die Wege mit Kies oder Schotter befestigt.

Unterwegs passieren wir mehrere Ausflugsgaststätten, wie zum Beispiel das Restaurant „Zur Kluse“ mit seinem schattigen Biergarten. Zum Ende der Tour gibt es weitere Einkehrmöglichkeiten direkt am See.

Kategorien
Ruhrgebiet

Baldeneysteig Fischlakener Seite

Heute haben wir uns den ersten Teil des Baldeneysteigs vorgenommen. Ein Auto parken wir am Ziel in der Nähe der Bushaltestelle Heskämpchen in Essen-Werden. Das zweite Auto bringt uns zum Start am Bahnhof der Hespertalbahn in Essen-Kupferdreh. Wenn die Weiße Flotte auf dem Baldeneysee wieder den Betrieb aufnimmt, kann man die Tour auch bis zur Anlegestelle am Werdener Stauwehr verlängern und die Rückfahrt zum Start mit dem Ausflugsschiff bestreiten.

Die Wege sind fest und überwiegend naturbelassen. Der Asphaltanteil beträgt etwa 30 %. Einkehrmöglichkeiten gibt es in der Werdener Altstadt oder auf halbem Weg am beliebten Biker-Treff „Haus Scheppen“ direkt am See.