Kategorien
Niederrhein

Von Moers zum Kloster Kamp und nach Rheinberg

Wir parken am Bahnhof Moers, wo man an Sonn- und Feiertagen kostenlos den P+R-Parkplatz nutzen kann. Von dort führt uns komoot über Straßen mit Fahrradwegen und Nebenstraßen sicher entlang. Zwischendurch biegen wir am Kloster Kamp auch auf befestigte Waldwege ab. Alle Wege sind gut passierbar und auch nicht überlaufen. Gerade die ruhigen Feldwege hinter Moers und Kamp-Lintfort machen uns besonders viel Spaß.

Einkehrmöglichkeiten befinden sich am Kloster Kamp oder entlang des Weges mit verschiedenen Landgasthöfen.