Kategorien
Rheinland

Zur Ilvericher Altrheinschlinge

Wir parken am Landhaus Mönchenwerth, was gleichzeitig die einzige Einkehrmöglichkeit der Tour ist. Das Restaurant gehört jedoch zur gehobenen Gastronomie und ist daher nicht für den schmalen Geldbeutel geeignet.

Der erste Teil der Tour führt am Rheinufer auf sandigen Pfaden oder am Kieselstrand entlang. Der Rückweg folgt dann auf dem gern als Fahrradweg genutzten gepflasterten Rheindamm. Die Hauptattraktion ist der rege Schiffsverkehr auf dem Fluß. Ansonsten ist diese Tour eher unspektakulär.

Kategorien
Rheinland

Angerbachtal

Eigentlich war das heute eine echte Birdwatcher-Tour. An einer der zahlreichen Futterstellen im Angerbachtal konnten wir sogar einen Eisvogel beobachten.

Wir parken am kleinen Wanderparkplatz vor dem Restaurant liebevoll! in der Auermühle. Der Parkplatz des Restaurants ist privat und steht nur Gästen zur Verfügung. Ein Stück vor dem Start befindet sich auf der rechten Seite ein weiterer Wanderparkplatz, der alternativ genutzt werden kann.

Das Angerbachtal ist ein beliebtes Ausflugsziel der Ratinger und Düsseldorfer und wird auch gern von Freizeitsportlern genutzt. Zur Beschaffenheit der Wege können wir aufgrund der geschlossenen Schneedecke keine Angaben machen. Nur ein etwa 10 Meter langes Stück des Weges entlang des Angerbachs war vereist.

Auf der Hälfte der Tour bietet sich vom Hohenanger und der Lilienstraße eine großartige Panoramasicht Richtung Düsseldorf, Flughafen und Duisburg.

Kategorien
Rheinland

Von Wittlaer nach Kaiserswerth

Die Sonne lockt uns heute raus. Wegen des Regens kürzlich entscheiden wir uns für eine „Asphaltrunde“ am Rhein entlang. Parkplätze sind in Wittlaer Mangelware. Aber am Pastoratsweg werden wir fündig.

Die Wege sind gut befestigt und nur auf kurzen Abschnitten etwas schlammig. Trotz des guten Wetters waren die Wege nicht überlaufen. Einkehrmöglichkeiten finden sich außerhalb der Corona-Einschränkungen im Zentrum von Kaiserswerth.